Deadly Premonition, oder wie ich lernte, das Spiel zu lieben

deadly-premonition

Deadly Premonition hat eigentlich schon ein paar Jahre auf dem Buckel, aber vor kurzem ist das Spiel im Director’s Cut für Playstation 3 erschienen und somit auch für mich spielbar geworden. Warum ich finde, dass dieses Spiel eines der besten aller Zeiten ist könnt ihr im nachfolgenden Text lesen.

 

DeadlyPremonition__5_

Ja, dies ist ein Ingame-Screenshot aus dem Spiel. Ziemlich schlechte Grafik, oder? Wer die Grafik schlecht findet sollte erst einmal Auto in dem Spiel fahren, schrecklich. Die Charaktersteuerung ist verbessert worden, im Original soll sie aus der Hölle kommen. Außerdem ruckelt das Spiel manchmal. Hallo? Bei dieser Grafik?

Trotzdem ist dieses Spiel eines der besten Spiele aller Zeiten. Für mich ist es auf einer Augenhöhe mit The Legend of Zelda: Ocarina of Time und Final Fantasy VII-IX. Jetzt fragt man sich vermutlich warum in aller Welt so ein Spiel gut sein soll, ganz einfach, weil Herz drin steckt.

Aber kurz zur Geschichte: Wer die Serie Twin Peaks gesehen hat, dem sei gesagt, dass es zu 70% von dieser abgekupfert ist. Euch brauche ich nichts zu erzählen, denn wer Twin Peaks gut fand wird dieses Spiel lieben. Zu allen anderen: Ihr spielt einen FBI-Agenten der in einer Kleinstadt einen Mord aufklären soll, eine junge Frau wurde aufgeschlitzt an einem Baum gefunden und ihr müsst nun den Mörder ausfindig machen. Das Problem ist, dass jeder der potentielle Mörder sein könnte, ein Bürger ist seltsamer als der andere und als ob das noch nicht genug wäre ist der FBI-Agent selbst auch ziemlich seltsam. Er redet mit seinem „zweiten Ich“ Zach. Das geniale ist, dass der Spieler selbst die Rolle von Zach übernimmt und so komplett ins Spiel mit eingebunden wird. Es ist schwer zu erklären, aber der Agent (Agent York) ist sich vollkommen bewusst, dass ihr ihn lenkt. Er unterhält sich mit euch und ihr könnt ihm Antworten geben, einfach genial. Das Spiel steckt voller witziger Dialoge und Situationen, völlig untypisch für ein Horrorspiel.

Soviel zur Geschichte, aber nun zur Spielmechanik. Das Spiel kann man am besten als Open-World-Horror beschreiben, ihr könnt euch meistens völlig frei in der Kleinstadt bewegen. Diese ist ziemlich groß und wird daher am besten hauptsächlich mit dem Auto befahren. Es gibt Tag-/Nachtwechsel, ihr müsst essen und schlafen und die Autos müssen aufgetankt und repariert werden, eben alles wie im echten Leben. Doch diese „Gimmicks“ sind keinesfalls nervig, sondern helfen euch noch tiefer ins Spiel einbezogen zu werden. Ihr müsst nicht alle zehn Minuten etwas essen, sondern höchstens alle paar Stunden. Die Uhrzeit im Spiel vergeht in Echtzeit, dass heißt eine Stunde im Spiel sind eine Stunde in Wirklichkeit. Wenn ihr euch schlafen legt oder raucht könnt ihr sie beschleunigen.

Nach nur wenigen Stunden hatte mich das Spiel in seinem Bann und ich habe über die schlechte Steuerung und die sehr schlechte Grafik hinweggesehen. Ich könnte noch viel mehr Lobeshymnen über dieses Spiel schreiben, aber ich möchte nicht zuviel verraten. Nur soviel: Wer mal etwas neues spielen möchte und auch offen für etwas abgedrehtes ist, dem lege ich dieses Spiel ans Herz. Alle Charaktere sind sehr gut geschrieben worden, man merkt in jedem Dialog die Liebe zum Detail, auch wenn man das von der Grafik nicht behaupten kann, doch der Entwickler (AccessGames) hatte nun einmal nicht das Budget von EA gehabt. Meine empfehlung: Kauft das Spiel!

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare

  1. liegt schon mindestens seit einem (vermutlich eher 2) Jahr bei mir rum und hat noch immer nicht den Weg aus der Folie gefunden, aber ich setze es mal auf meine ToDo-Liste für dieses Jahr 😀

    Antworten

Schreibe eine Antwort zu gameandphilosophy Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

moviescape.blog

Texte über Filme, Serien, Popkultur, Laufen und das Vatersein.

sOLARiZ.de | Tech and Gaming Blog

News aus dem Bereich Spiele, Gaming, Software, Hardware und Technik - alles was einen Gamer interessiert!

Zockwork Orange

News und Reviews rund um die Kultur der Videospiele

redmaker.net

Games - Video - Music - Internet - More

Onlineleben- Offlineleben

Leben, Gaming und der ganze Rest...

German Otaku Blog

Anime, Manga, Comics, Games und mehr...

The WordPress.com Blog

The latest news on WordPress.com and the WordPress community.

%d Bloggern gefällt das: